Wanderempfehlungen ab PWV Hütte Hüttenbrunnen, Edenkoben PDF Drucken E-Mail

Wir haben für Sie einige Wanderungen von unserem Vereinsheim

aus, dem Hüttenbrunnen (PWV Hütte, Mi-So 11-18 Uhr (März- Okt.)

sonst bis 17 Uhr, huettenbrunnen.net), zusammengestellt.

Für alle Wanderungen ist die folgende Wanderkarte nötig.
Wanderkarte: 1:25000 Neustadt, Maikammer, Edenkoben, Landau

Wanderung Nummer 1

Große Rundwanderung auf den Höhen um das Edenkoben Tal

Wanderstrecke: ca 18 km
Reine Wanderzeit: ca 5 Stunden

Vom Hüttenbrunnen mit der Markierung rotes Kreuz in Richtung Osten auf dem romantischen Weg abwärts des Triefenbaches durch das Edenkobener Tal zum Hilschweiher (Bootsverleih und Kiosk, 06323/2973) und zur Siegfriedschmiede (Restaurant, 06323/3912). Hinter der Siegfriedschmiede mit rotem waagerechten Strich nach rechts abbiegen zur Ludwigshöhe (Schlossbesichtigung nach Sanierung ab ca. 2022 wieder möglich, mit Kiosk/ Café im Außenbereich). Weiter entweder mit blau-gelbem Doppelstrich zu Fuß oder mit der Sesselbahn (Betriebszeiten: 9:30-17:30 Uhr, Wochenende bis 18 Uhr) zur Rietburg, der Aussichtsterrasse der Deutschen Weinstraße. Dann mit blau-gelbem Doppelstrich weiter zum Ludwigsturm (Aussichtsturm) und anschließend in Richtung Westen zum Kohlplatz und Benderplatz. Von da zum Schänzelturm, 613 m

(Blick vom Schänzelturm, Foto: Gesa Truger)

und weiter zur Lolosruhe (Parkplatz). nun mit blau-gelbem Doppelstrich weiter zum St. Martiner Fronbaum (Regenschutzhütte!). Dann von hier aus in Richtung Osten mit Markierung grün-weißer Doppelstrich zur St. Martiner Schutzhütte. Von da mit blau-weißem Doppelstrich zurück zum Hüttenbrunnen.

Wanderung Nummer 2

Der Weg zur Kalmit 673m

Wanderstrecke: ca 15 km
Reine Wanderzeit: 4-5 Stunden

Vom Hüttenbrunnen mit blau-weißen Doppelstrich St. Martiner Schutzhütte. Auf gleicher Markierung weiter zur Hüttenhohl. Dann mit weiß-grünem Doppelstrich über das Felsenmeer zum Kalmit Gipfel, dem höchsten Berg des Pfälzerwaldes. Mit roten Punkt zum Hahnenschritt. Von hier mit blau-weißem Doppelstrich zurück zur Hüttenhohl und mit weiß-blauem Doppelstrich zum Totenkopf (mit PWV Hütte). Ab Totenkopf mit blau-gelbem Doppelstrich über den St. Martiner Fronbaum zur Lolosruhe. Das rote Kreuz führt uns wieder zurück zum Hüttenbrunnen.

Wanderung Nummer 3

Der Weg zum Schloss Ludwigshöhe und zur Rietburg

Wanderstrecke: ca. 14 km
Reine Wanderzeit:4-5 Stunden

Vom Hüttenbrunnen mit weiß-blauem Doppelstrich zum Kohlplatz. Auf gleicher Markierung durch das Meisental zum Modenbachtal. Mit dem roten Punkt hoch zum Schweizerhaus (PWV Hütte, Mittwoch, Donnerstag, Samstag und Sonntag 11-18 Uhr, Hüttenwirt: 0160/95412560). Mit rotem Strich weiterhin unter zur Ludwigshöhe. Hier entweder mit blau-gelbem Doppelstrich oder mit der Sesselbahn (Betriebszeiten im Sommer: 9:30-17:30 Uhr, Wochenende bis 18 Uhr) zur Rietburg. Mit dem roten Punkt zurück zum Hüttenbrunnen.

Wanderung 4

Die drei Forsthäuser Heldenstein, Breitenstein und Helmbach

Wanderstrecke: ca. 23 km
Reine Wanderzeit 6-7 Stunden

Vom Hüttenbrunnen in westlicher Richtung mit dem roten Kreuz über die Lolosruhe zum Schänzelturm und Denkmäler zur Erinnerung an die Kämpfe 1794/95 zwischen Franzosen und Preußen mit Österreichern. Auf gleicher Markierung weiter zum Forsthaus Heldenstein. Am östlichen Rand des Parkplatzes mit grün-weißen Doppelstrich über Kleyenbaum, Schuhmacherstiefel, Röhrigsbrunnen zum Forsthaus Breitenstein. Nun mit grün-blauen Doppelstrich am Helmbachweiher vorbei zurück zum Forsthaus Heldenstein. Von dort mit rotem Kreuz über den Schänzelturm und Lolosruhe zurück zum Hüttenbrunnen.


Alle Angaben zu Öffnungszeiten, Internetlinks Stand August 2020 und ohne Gewähr